The CBd
Philipp, Mira et Magica on CBd-1988
Krugbild des Osiris
9839. — Jaspis, gelb-grün. Form 6. Auf der Rs. Rand bestoßen.
Slg. v. St.
1,0 x 0,8 x 0,3
2. Jh. n. Chr.
Vgl. Kat. Nr. 10 /CBd-1986/. Die Figur hier im Profil nach links gezeigt, die Atefkrone allerdings frontal. Der auffällig lange Hals wirkt wie in das Gefäß eingesteckt. Letzteres ist kugelförmig; normalerweise ist der Gefäßkörper oval oder zumindest leicht nach unten verjüngt. Auch die Formen des relativ kleinen Kopfes mit der fliehenden Stirn fallen auf. Dennoch wohl antike Arbeit (zu Parallelen s. u.).
Publ.: Toelken S. 30 Nr. 120.
Lit.: Vgl. Kat. Nr. 10f /CBd-1986/. — Zur Gefäßform: Selbst bei der Gemme AGWien II Nr. 1375 ist der fast kugelige Gefäßkörper leicht nach unten verjüngt. Vgl. jedoch A. Adriani, Ann. du Musée gréco-romain, 1953-39, 143ff. Taf. 52: Kanope von Ras el Soda (im Museum von Alexandria) und die hadrianische Münze Dattari Nr. 1322 (Taf. XI).
 
Last modified: 2015-07-30 13:26:11
Link: cbd.mfab.hu/pandecta/2248

Related objects: 3 item(s)