The CBd
Philipp, Mira et Magica on CBd-1989
Stehender Zeus
4993. — Chalcedon, sehr transparent, bläulich-grau. Form 8. Etwas bestoßen (unter der linken Hand und unter dem Adler am Boden).
Slg. Passalacqua.
1,2 x 0,95 x 0,3
2./3. Jh. n. Chr.
Der bärtige Zeus steht auf kurzer Grundlinie nach rechts gewendet, stützt sich mit erhobenem rechten Arm auf sein Szepter und hält in der ausgestreckten Linken entweder eine ungeschickt dargestellte Patera oder die Weltkugel. Links vor ihm am Boden der Adler (?). Zeus ist unbekleidet und trägt im Haar wohl einen Kranz. Der Kopf ist ganz im Profil nach seiner linken Schulter gewendet, der Körper fast frontal dargestellt mit starker Betonung des linken Standbeines bzw. der herausgedrehten linken Hüfte. — Flüchtige, einfache Routinearbeit ohne Details. Flachperlstil.
Lit.: Vgl. etwa AGWien I Nr. 399. 400. Sena Chiesa, Aquileia Nr. 20. 21 (dort weitere Parallelen auf Gemmen und Münzen, Hinweis auf das lysippische Vorbild). — Zum Motiv: Sittl, Der Adler und die Weltkugel als Attribute des Zeus, JbClass PhilolSuppl 14, 1884, 42ff.
 
Last modified: 2014-08-23 19:58:27
Link: cbd.mfab.hu/pandecta/2249

Related objects: 1 item(s)