The CBd
Zwierlein-Diehl, AGWien III on CBd-2456
Inv. IX B 1202. Roter Jaspis. Form 7, die Rückseite minimal konvex. In moderner Goldfassung als Ring. Aus Ägypten. 1821 durch E. A. Burghart erworben. Nachtragsinv. 289. SK. 448 Nr. 1202.
1,75 x 1,44 (si.O.) x 0,33
2. Jh. n. Chr.
Seite a: Herakles ringt stehend mit dem Löwen. Feiner Flachperlstil.
Seite b: In Längsrichtung: K K K
Vgl.: Das Motiv kommt in der Regel in Verbindung mit K K K und auf rotem Jaspis vor. Alexander von Tralles II 377 (ed. Puschmann) empfiehlt es als Amulett gegen Koliken: vgl. Bonner 6ff. Nr. 146 /CBd-760/. Delatte – Derchain 202ff. Nr. 272–280. Eitrem, SymbOslo 19, 1939, 79f. Nr. 7. Neverov, Mag. 845 Nr. 37 Taf. 174. agd. I 3 Nr. 2720. Maaskant-Kleibrink, The Hague Nr. 1115. Zum Motiv: hier III Nr. 1730b.
 
Last modified: 2016-05-15 14:26:20
Link: cbd.mfab.hu/pandecta/2548

Related objects: 2 item(s)