The CBd
Michel, BM on CBd-527
S. Michel, Die Magischen Gemmen im Britischen Museum, 2001, 83, no. 127.

Hämatit, poliert, in den Vertiefungen matt. Hochoval, beiderseits flach, Rand nach hinten abgeschrägt, Kante unregelmäßig nach vorn abgerundet. Abspliß auf der Vs. links oben, rechts unten und am Rand. Unreinheiten im Stein. Ringstein.

1,9 x 1,4 x 0,3
3. Jh.n.Chr.
Gekauft von Jack Ogden (I986).
Brit. Mus. Inv. G 1986,5-1,60.

Vs.: Harpokrates im Kreis der Tiere. In einer kleinen, grob gearbeiteten Barke ein Lotus mit zwei Knospen und flachem, ungemustertem Blütenkelch, darauf Harpokrates im Profil nach links hockend. Das sichtbare linke Bein ist in Hockstellung angezogen, der Fuß mit einer kurzen Kerbe flüchtig angedeutet. Die Figur ist unbekleidet, eine breite waagerechte Furche setzt den Brustkorb ab, Muskelangaben fehlen. Der rechte Arm ist mit zum Mund gebeugter Hand angewinkelt erhoben, der Zeigefinger als Linie abgesetzt. Der linke Arm ist mit dem Flagellum in die Hüfte gestemmt, die Hand nicht gezeigt. Das scharfe Profil wird von einer spitzen Nase, ebenso spitz hervorstehenden Lippen und einem großen Kinn beherrscht, im Nacken läuft die Jugendlocke als kurze Kerbe aus, Haar könnte mit einer Querkerbe an der Stirn bezeichnet sein. Über dem Kopf schwebt der Sonnendiskus, links davon ein achtstrahliger Stern, rechts eine Mondsichel. Um die Darstellung herum angeordnet: oben drei Skarabäen, rechts drei Ziegenböcke übereinander, unten drei Uräusschlangen, daneben drei Krokodile, links darüber drei Falken mit Kronen oder Federkamm.

Rs.: Inschrift in sieben Reihen:
XAΒPΑ
XΦΝΕC
ΧΗΡΦIΧ
ΡΟΦΝΥ
PWΦW
XWΒ
WX
->Chabrach-Logos Silhouettenhafter, flacher Schnitt, beinahe ohne Linien und Binnenzeichnung (nur die Käferrücken sind näher ausgeführt). In der Komposition dem geläufigen Schema folgend, Raumverteilung und Proportionen eingehalten. Die Silhouetten wirken nicht zuletzt durch die Aussparung der Ρolitur innerhalb der Konturen.

Lit.: Zum Motiv: 125 /CBd-525/ (Lit.).

Vgl.: Zu Motiv und ->Chabrach-Logos: 125 /CBd-525/ (Vgl.). – Zum Motiv: 126 /CBd-526/, 128 /CBd-528/130 /CBd-530/, 133 /CBd-533/.
Last modified: 2015-08-31 16:39:57
Link: cbd.mfab.hu/pandecta/257

Related objects: 7 item(s)