The CBd
Michel, BM on CBd-569
S. Michel, Die Magischen Gemmen im Britischen Museum, 2001, 109, no. 171.

Unreiner Karneol, poliert. Hochoval, beiderseits flach, Rand leicht nach hinten abgeschrägt, Kante abgerundet. Rand unten und links bestoßen. Ringstein.

1,9 x 1,5 x 0,25
17./18. Jh.n.Chr.
Gekauft von Miss Harris (1875).
Brit. Mus. Inv. G 312, EA 56312.

Vs.: Pantheos-Kompositum. Die Figur frontal, Kopf und Beine im Profil nach rechts. Der kaum zuidentifizierende Kopf (Schakal, Falke, Hahnenkopf mit Kamm?) scheint mit einem Kopftuch bedeckt zu sein, das über die rechte Schulter herabfällt. Auf dem Kopf eine große Atefkrone, bestehend aus Hörnern und Uräen, die jeweils mit einem Sonnendiskus bekrönt sind. Um die Hüften trägt der Gott einen Schurz, der mit kurzen Schräglinien gemustert ist, auf der Brust Schrägkerben. Die Figur hat vier Arme und vier Flügel, einen Schwanz, der an einen Krokodilsschwanz erinnert, sowie parallel dazu einen zweiten, wohl eine Schlange, ebenfalls schräg nach links unten zeigend. In den beiden unteren Armen zwei Stäbe, um die sich Schlangen winden und deren Enden in nicht definierbare Tierköpfe auslaufen. Die beiden oberen Arme sind waagerecht nach beiden Seiten ausgestreckt und halten flüchtig geschnittene Kobras/Uräen.

Rs.: Inschrift in vier Reihen ringförmig angeordnet:
IAΟΥΕΗWIΗ
AΕ ΗI
ΕΥ IW
ΥIW
->Vokalkombination

Grob und stellenweise unkenntlich geschnitten. wenngleich Kleinteiligkeit und Detailangabe angestrebt worden ist. Die Handhabung der Schneiderädchen wird technisch beherrscht, so sind Aushöhlungen mit dem Kugelrad geschickt angebracht. Die Proportionen sind nicht motivgerecht (Beine zu kurz, Körper zu lang und schmal), die Bewegung nicht stimmig (keine Verlagerung der Bauch-Hüftpartie). Die Unstimmigkeiten in Ausstattung und Habitus der pantheistischen, eklektisch zusammengesetzten Figur sowie das Material legen nahe, auch diesen Stein in die Neuzeit zu datieren.

Lit.: Zu Motiv und Thema: 159 /CBd-557/(Lit.), 163 /CBd-561/(Lit.).

Vgl.: Zu Thema und Material: Karneol AGWIEN III 166 Taf. 100, 2218 /CBd-2462/; Karneol DELATTE-DΕRCHΑIN 140f. Nr. 181; hier 624 /CBd-983/, 626 /CBd-985/. - Zu neuzeitlichen Varianten zum Thema: 170 /CBd-568/, 624 /CBd-983/,626 /CBd-985/. - Zu pantheistischen Kompositen: 176 /CBd-574/180 /CBd-578/.
Last modified: 2015-09-07 14:27:04
Link: cbd.mfab.hu/pandecta/300

Related objects: 12 item(s)