The CBd
Michel, BM on CBd-764

S. Michel, Die Magischen Gemmen im Britischen Museum, 2001, 249-250, no. 393.

Roter Jaspis, poliert. Hochoval, Vs. leicht konvex, Rs. flach, Rand nach hinten abgeschrägt, Kante nach vorn. Beschädigung auf der Vs. rechts, nachgearbeitet. Ringstein.

1,8 x 1,3 x 0,35
3. Jh.n.Chr.
Gekauft von Jack Ogden (1986).
Brit. Mus. Inv. G 1986,5-1,81.

Vs.: Herakles in Schrittstellung auf einer Grundlinie im Profil nach rechts. Kleidung, Geschlechtsteile oder Muskulatur sind nicht bezeichnet. Das Profil ist grob mit spitzem Kinn und dreieckiger Nase skizziert, einige wirre Kerben geben Haar an. Der Löwe ist, von Herakles hochgehoben, in der Luft hängend gezeigt. Fell ist nicht angegeben, die Mähne ist nur durch wenige parallel gesetzte Waagerechtkerben angedeutet. Links hinter der Gruppe steht senkrecht die Keule des Helden mit reliefiertem Griff.

Rs.: Queroval. Buchstaben in zwei Reihen:
KKK
ΗΗΗ
Kolik→Charakteres, →Charakteres

Sehr grob und flächig geschnitten, nur silhouettenhaft ohne Details schematisiert. Die Proportionen sind nicht gelungen, die Bewegungen verschnitten.

Publ.: MICHEL, AMULETTGEMMEN 387 Anm.13.15 (erw.).

Lit.: Zu Motiv und Thema: 390 /CBd-761/(Lit.).

Vgl.: Zu Material, Motiv und Kolikcharakteres: 389 /CBd-760/392 /CBd-763/, 394 /CBd-765/.

Last modified: 2015-10-19 23:23:28
Link: cbd.mfab.hu/pandecta/619

Related objects: 6 item(s)