The CBd
Michel, BM on CBd-850

S. Michel, Die Magischen Gemmen im Britischen Museum, 2001, 301, no. 492.

Schwarzer Serpentin (BritMusLab: „Serpentinite”), matt glänzend. Hochoval, beiderseits flach, Rand nach hinten abgeschrägt, Kante abgerundet. Sprung schräg waagerecht durch das Bildfeld der Vs. und Rs. Verlaufend. Medaillon.

3,4 x 2,9 x 0,45
4.-6. Jh.n.Chr.?
Herkunft unbekannt.
Brit. Mus. Inv. G 111, EA 56111.

Vs.: Ein durch drei waagerechte Linien in vier schmale Segmentstreifen geteiltes Bildfeld. Im oberen Segment zwei fliegende Eroten mit einer Girlande, darüber ein achtstrahliger Stern, darunter nicht transkribierbare Buchstaben und Zeichen. Im zweiten Bildstreifen eine Prozession von acht Figuren zu einem - aus kurzen und x-förmigen Linien bestehenden - Aufbau, der in ebenfalls vier Segmentstreifen geteilt ist. Die Figuren scheinen einander an den Schultern zu berühren, die Vorderste trägt einen Stab. Im Fries darunter links eine geflügelte Figur im Profil nach rechts sowie, ihr zugewandt, ein großer reiherähnlicher Vogel, der an einen Stab gebunden angelähnlich von einer Figur gehalten gehalten wird, deren Oberkörper über einer flachen rundlichen Kerbe als Boot erscheint. Im Schnabel des Vogels ein Fisch. Im freien Feld um die Figuren herum Buchstaben und Zeichen, die nicht transkribierbar sind. Im untersten Segment ein sechsbeiniger Skorpion in Aufsicht nach links, darum herum wiederum nicht transkribierbare Buchstaben und Ζeichen.

Rs.: Innerhalb eines kleinteilig gerippt gemusterten Οuroboros mit nicht zu identifizierendem Kopf (arabische?) Inschrift in sechs Reihen, jeweils mit einer waagerechten Linie unterstrichen.

Der Stein gehört zu einer Gruppe von arabisch beeinflußten Amuletten, deren Bilder sich auf jüdische Sagen und Vorstellungen beziehen könnten. Im einzelnen sind die Inhalte jedoch nicht bekannt. Die runden Köpfe mit drei kurzen Kerben erinnern an 463 /CBd-821/, ebenso wie die Prozession der acht Figuren mit einem stabtragenden Anführer.

Kleinteilig und silhouettenhaft geschnitten. Figuren und Haltungen schemenhaft wiederholt.

Lit.: Zu den arabisch beeinflußten Stücken: BONΝER, BRITMUS 337 Taf. 98, 56.

Vgl.: Zum zweiten Bildstreifen von oben: 463 /CBd-821/, ferner 587 /CBd-946/, 588 /CBd-947/.

Last modified: 2016-01-26 23:07:57
Link: cbd.mfab.hu/pandecta/717

Related objects: 4 item(s)